Kasinokommission

PDF erzeugen und anzeigen Text drucken

Kasinokommission Bei der Kasinokommission des Alten Lagers der
Feldartillerie-Schießschule Jüterbog handelte es
sich um ein ganz besonders engagiertes Autorenkollektiv,
welches sich durch eine erschütternde Krankenstatistik aller
Truppenteile zur Handlung gezwungen sah. Ihr Werk
„Bowlen und Pünsche zum Manöver- und Feldgebrauch der deutschen Armee“
war das Ergebnis intensiver Studien über das Verhältnis
zwischen den trockenen Kehlen der „Freunde des guten Trunkes“
und den daraus resultierenden Leberschädigungen in den Manöverpausen.
Nach dem Motto „Wer treu gedient hat seine Zeit, dem sei ein
frischer Trunk geweiht“, setzten die Herren sich dafür ein, für
das Feldheer Bekömmliches zu schaffen. Es ist sehr anzunehmen,
dass die im Buch gesammelten Rezepte durch die Autoren gänzlich
im rücksichtslosen Selbstversuch auf ihre Wirkung getestet wurden.



Im Verlag Veit Scherzer erschienen:

Bowlen und Pünsche zum Manöver- und Feldgebrauch der deutschen Armee



zurück